Startseite     Presse     Links     Kontakt     Impressum
KONZERTE.
Liebe Konzertveranstalter, liebe Musikfreunde! Gönnen Sie es sich und Ihren Konzertbesuchern: Für eine Weile die Seele baumeln zu lassen, Abstand vom Alltag zu nehmen und einfach nur da zu sein und zu genießen. Erleben Sie ein Konzertprogramm mit Tiefgang und persönlichem Flair. Ich freue mich auf eine (ent)spannende, musikalische Begegnung mit Ihnen.

Helmut Kandert Solo.
weitere Infos
 
Das besondere Klangerlebnis mit erlesener Musik aus fünf Jahrhunderten und mehr ...
von erfrischend - heiter bis klassisch - besinnlich

Eine unterhaltsame Mischung aus den Programmen “flying mallets”,” joyful mallets“, “Marimbaleo” und neuen Stücken, teils solistisch vorgetragen oder gespielt zu Live-Playbacks. Abgerundet werden diese Konzerte u.a. durch humorvoll - nachdenkliche Gedichte von Eugen Roth. Insgesamt ein sehr flexibles Angebot, von der musikalischen Umrahmung verschiedenster Anlässe bis zum kompletten Konzert.

Helmut Kandert versteht es, sein Publikum mit Charme und beeindruckender Virtuosität zu begeistern. Er ist ein musikalischer Weltenbummler, dessen Bandbreite von der Interpretation klassischer Werke über Ragtimes und Bravourstücke bis hin zu fröhlichen Sambas und träumerischen Balladen reicht. Sein Hauptinstrument ist das Marimbaphon, dessen exotische Ausstrahlung Jung und Alt gleichermaßen fasziniert. Entdecken Sie Klänge, die Sie vorher vielleicht noch nie live gehört haben.

Das Marimbaphon stammt ursprünglich aus Afrika, wo unter gestimmten Holzscheiten Kürbisse als Resonatoren dienten. Die Afrikaner nannten dieses Instrument Marimba (ma - rimba = mehrere Töne). Mit den Negersklaven gelangte die Marimba nach Mittel- und Nordamerika, wo sie dann bis zum heutigen Marimbaphon weiterentwickelt wurde. Heute sind die Klangplatten wie bei einem Klavier angeordnet und als Resonatoren kommen Röhren aus Aluminium zum Einsatz. Durch Verwendung verschiedener mallets (mallet = Schlägel) können unterschiedliche Klangfarben erzeugt werden, die den jeweiligen Charakter der Musik unterstreichen. Durch die Anwendung der Vier - Schlägel - Technik (in jeder Hand zwei Schlägel) ist es zudem möglich, bis zu vierstimmige Akkorde in jeder Form, gleichzeitig oder abwechselnd (arpeggierend) zu spielen.



in motion trio.
weitere Infos
 
Zum Entspannen und Träumen mal eben raus aus dem Alltag. Das ‚in motion trio‘ mit Heike Wetzel (Querflöte), Helmut Kandert (Drums/Percussion) und Wolfgang Zerbin (Piano/Kompositionen) nimmt Sie mit auf eine musikalische Erlebnisreise abseits bekannter Routen. Ihre Reisebegleiter entführen Sie dabei mit spielerischer Raffinesse, stilistischer Vielfalt und unverkennbarer Spielfreude auf musikalische Inseln, mal ernsthaft, mal humorvoll.

Lassen sie sich zum Genießen, Schmunzeln, Nachdenken und zum intensiven Hinhören einladen. Den Kurzurlaub füllt das Trio vorwiegend mit Eigenkompositionen ... Stimmungen erzeugender Instrumental-Pop mit stellenweise leicht jazzigen Einflüssen und Anklängen filmischer Musik, mal lebhaft, mal sanft — und immer auf höchstem musikalischen Niveau. Dass das Trio mit seiner Musik damit eine breite Öffentlichkeit anspricht, zeigen Engagements auf verschiedensten Bühnen, Kongressen, Kreuzfahrtschiffen und in Hotels und Kirchen.

www.inmotiontrio.com

Die Konzerte mit dem ‚in motion trio‘ sind eindrücklich und einzigartig ... eine Auszeit, die erfrischt und beschwingt in den Alltag entlässt, garantiert ohne Jetlag!




Referenzen:

• Hapag-Lloyd-Kreuzfahrtschiff „MS Europa“
• Grand Hotel Quellenhof Bad Ragaz Schweiz
• Kongresse Leipziger Messe
• Mercedes Benz
• Sparkasse Wuppertal
• Klinik Hohe Mark Oberursel

• CD-Einspielungen auf internationalen Flügen von Hapag Lloyd
• Titel der CD ‚lifetime‘ sind in der Fernsehproduktion des Bayerischen Rundfunks: „Bilder einer Landschaft — Perlen vor Kroatiens Küste“ als Filmmusik zu hören
• Portraits und CD-specials bei Funk und Fernsehen (Bayerischer Rundfunk, ERF-Radio und Fernsehen, HopeChannel, bibelTV u.a.)

Download aktueller Flyer (ca. 100KB)




Marimbaleo - Helmut Kandert und David Plüss.
weitere Infos
 
Spielfreude, Witz und Charme sind die Kennzeichen dieser instrumentalen Bühnenformation. Da werden klassische Stücke von Bach und Telemann auf dem Marimbaphon interpretiert oder ein Orchesterstück auf das Klavier übertragen. Das Marimbaphon, Percussion- und Tasteninstrumente stehen in einem spannenden, musikalischen Dialog, wenn südamerikanische Melodien oder Klavierballaden à la Plüss zum Klingen gebracht werden. Ein unterhaltsames und hochstehendes Konzertprogramm für Musikliebhaber jeden Alters, für Zuhörer, die mehr als bloße Musikberieselung wollen.


Plaisir.
weitere Infos
 
Plaisir (franz. „Vergnügen“) - der Name steht für 3-stimmigen Gesang, begleitet von Piano und Percussion.

Plaisir spielt zu festlichen Anlässen wie Trauungen, Gottesdiensten oder Jubiläen Musikstücke, die von modernen Interpretationen geistlicher Lieder über „Gospels“ bis hin zu bekannten „Love-Songs“ reichen, die jeder kennt.

Gerne bereitet die Musikgruppe für Ihren Anlass Ihre persönlichen Musik- und Liedwünsche vor.


Schwander-Goltz-Kandert Trio.
weitere Infos
 
Die drei Musiker des Schwander-Goltz-Kandert Trios sind alle Urgesteine der Würzburger Musikszene. Schon seit gut 30 Jahren kennen sie sich und haben schon früh in unterschiedlichen Formationen miteinander musiziert (u.a. "Heilhut Semmeldroll" , "Jonathan & Laurent"). Als Trio haben sie sich zum ersten Mal beim Umsonst und Draussen Festival in Würzburg 1991 einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt.
Die Besetzung des Trios ist optimal, um die 3 Ebenen der Musik - Melodie, Harmonie und Rhythmus - miteinander in Schwingung zu bringen.
Rainer Schwander spielt ein von der Klezmermusik inspiriertes Sopransaxophon, Bernhard von der Goltz steuert eine von vielen Musikstilen geprägte Konzertgitarre bei und Helmut Kandert gibt dem Ganzen den nötigen Drive mit einer Sammlung von Percussion-Instrumenten, die an lateinamerikanisches Flair erinnern. Es ist eine musikalische Reise um die Welt mit schönen Arrangements und viel Raum für Improvisationen.